Meine Alb-Naturseifen sind reine Pflanzenseifen, die im Kaltrührverfahren hergestellt werden. Das heißt, dass eine alkalische Lösung (Natronlauge) mit ausgewählten Ölen und Fetten zusammengebracht wird und daraus

„über Nacht“ Seife entsteht.

Der Lauge wird ein stark gebrühter  Kräutertee zugesetzt, welcher der jeweiligen Seifensorte entspricht. Teilweise verbleiben auch die Kräuter in der Seife, um als Peeling-Effekt zu wirken.

 

Zum Beispiel: Die Albkräuter-Gartenseife enthält einen konzentrierten Tee aus Kamille, eine Sammlung von verschiedenen Pfefferminzsorten als Kräuter, reine Pflanzenöle (Teebaumöl, Pfefferminzöl, Eukalyptusöl, Patchouliöl), Bienenwachs, Haferkleie, Heilerde und Olivensteingranulat.

 

Alle Kräuter und Blüten, die ich verwende, kommen vom Eichberghof in Münsingen.

Sie gedeihen wunderbar auf Frau Maiers Bioland-Hof, auf dem kargen und steinigen Boden des "Biosphärenreservats Schwäbische Alb" und haben ein herrliches Aroma.

Ebenso bin ich Mitglied im Verein Kräuterland Alb, der sich für den vermehrten Anbau und den vielfältigen Gebrauch der Alb-Kräuter einsetzt.

 

Für die Herstellung verwende ich qualitativ hochwertige Öle und Fette, hauptsächlich von der Ölmühle Brändle. Die rein pflanzlich ätherischen Öle duften zart und natürlich. Die Farbe erhält die Seife durch Tonerde, Spinat- und Petersilienpulver, Annattosamen, Indigo, Kakao und Eisenoxyd. Alle Zutaten kommen ohne Tierversuche aus.

 

Durch die schonende Herstellungsmethode bleibt das Glycerin, das während der Verseifung entsteht, als pflegender Feuchtigkeitsspender erhalten. Zusätzlich wird die Methode des Überfettens angewandt. Dies bedeutet, dass 7 % der Basiszutaten nicht verseifen. Dadurch erhält das Produkt seine besonders feinen Hautpflegeeigenschaften.

 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass durch die Handarbeit jedes Seifenstück ein Unikat ist und immer etwas von den Produktfotos abweichen kann.

 

Ich stelle meine Seifen nur in kleiner Stückzahl her, damit der natürliche Duft möglichst lange erhalten bleibt. Deshalb bitte ich bei größeren Bestellungen um etwas Geduld, da sie auch noch 5 Wochen ruhen müssen.

 

Gerne gestalte ich auf Wunsch auch außergewöhnliche Geschenke für besondere Anlässe, wie zum Beispiel mit Ihrem persönlichen Logo gestempelte Seifenstücke.

 

Noch ein Tipp zum Schluss: Lagern Sie bitte die Seife trocken, luftig und kühl und lassen Sie sie nach Gebrauch gut abtrocknen, am besten in einer Seifenschale, damit Sie lange Freude an Ihrer Naturseife haben.